Geoportal der BfG

Datenschutzerklärung

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist die:

Bundesanstalt für Gewässerkunde
Am Mainzer Tor 1
56068 Koblenz
Tel.: +49 (0)261 1306 0
Fax : +49 (0)261 1306 5302
E-Mail: posteingang@bafg.de
Url: www.bafg.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Michael Hils
Bundesanstalt für Gewässerkunde
56068 Koblenz
Tel.: +49 (0)261 1306 5295
E-Mail: datenschutz@bafg.de


Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers, es sei denn, eine vorherige Einholung einer Einwilligung ist aus tatsächlichen Gründen nicht möglich oder die Verarbeitung der Daten ist durch gesetzliche Vorschriften gestattet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der die BfG unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Die BfG betreibt das Geoportal im Rahmen ihrer Aufgabenerfüllung und verarbeitet darin personenbezogene Daten gemäß § 3 Bundesdatenschutzgesetz.

Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System folgende Daten und Informationen des aufrufenden Rechners:

  • Browsertyp und die verwendete Version
  • Betriebssystem des Nutzers
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Internet Service Provider des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Daten
  • Übertragungsprotokoll
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern. Wir setzen technisch notwendige temporäre Cookies ein, um eine einwandfreie Navigation in unserer Website zu ermöglichen, insbesondere nach einer Anmeldung des Nutzers. Für den Login müssen Cookies gespeichert werden, da dort die Sitzungsidentifikation gespeichert wird. Die Cookies gelten nur für die jeweilige Sitzung und werden nach Schließen des Browsers gelöscht. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Registrierung, E-Mail-Kontakt, Metadaten

Einige Anwendungen bzw. Funktionen des Geoportals sind nur für registrierte Benutzer verfügbar. Nutzer können sich unter Angabe personenbezogener Daten per E-Mail registrieren und stimmen damit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu. Nach der Einrichtung Ihrer Benutzerkennung speichert das Geoportal Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort. Darüber hinaus können Sie freiwillig Ihre Kontaktdaten angeben. Diese speichern wir dann, um Sie im Fall von Rückfragen erreichen zu können. Eine Weitergabe der Daten an Dritte oder in andere Länder findet nicht statt.

Wenden Sie sich per E-Mail an uns, werden die per E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert und ausschließlich für die Kommunikation mit Ihnen verwendet. Sie können der Verwendung dieser Daten jederzeit widersprechen. Dann ist keine Kommunikation mit Ihnen mehr möglich.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald Ihre Benutzerkennung aufgelöst wird, was Sie als Nutzer jederzeit per E-Mail selbst veranlassen können.

Berechtigte Nutzer können nach vorheriger Registrierung im Geoportal Metadatensätze anlegen, die Namen und dienstliche Kontaktinformationen der fachlichen Ansprechpartner enthalten. Diese Informationen werden dauerhaft mit den Metadatensätzen gespeichert.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch und weitere Rechte

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob und welche Ihrer personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden. Das betrifft z. B. den Zweck der Datenverarbeitung, die Dauer der Speicherung, Umfang und Kategorien der verarbeiteten Daten und eine Übermittlung an Dritte.

Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach den Maßgaben der Datenschutzgrundverordnung. Sie können jederzeit der Verarbeitung widersprechen und eine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Möglicherweise können Sie dann nicht mehr alle Funktionalitäten des Geoportals vollständig nutzen.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt, haben Sie das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die Aufsichtsbehörde für die Bundesanstalt für Gewässerkunde ist die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI – www.bfdi.bund.de).

Bei Fragen können Sie sich jederzeit direkt an unseren Datenschutzbeauftragten (datenschutz@bafg.de) wenden.

Gültigkeit der Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die BfG behält sich vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Wir empfehlen Ihnen, sich die aktuelle Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.